A MORGAN HAMMOND THING

- IHR PARTNER FÜR EVENTS MIT SEELE...

A Morgan Hammond Thing vermittelt musikalische Projekte, die den unverwechselbaren stempel der Künstlerin Adrienne Morgan Hammond tragen:

  • Entertainment jenseits eingefahrener Klischeés

  • Authenische Performance, die berührt

  • Stärkung des Wir-Gefühls; Mitmachen erwünscht

  • Musikalische Vielfalt in Spitzenqualität - und immer 100% live!

About Adrienne Morgan Hammond :

Egal ob auf der Bühne, vor der Kamera, in einem Gospelworkshop oder im persönlichen Gespräch, Begegnungen mit Adrienne Morgan Hammond bleiben in lebhafter Erinnerung. Die agile 'Weltbürgerin' gewinnt ihr Gegenüber mit dieser unglaublichen Mischung aus Charme, Humor, Energie und Sensibilität. Ja, sie ist eine ”Diva”, doch sie versteht wie sonst keine, das Klischée so gekonnt auszuspielen, um es im nächsten Moment mit ihrer herzlichen Art wieder zu brechen.
 

Wenn sie singt, spricht ihre Seele. Da gibt es dieses hauchige, zarte Timbre. Wie sie scheinbar totgesungene Standards neu interpretiert geht unter die Haut. Nicht um- sonst wurde sie von Kritikern in Bezug auf ihr Soloalbum ”It’s me” als ”The new voice in Jazz” bezeichnet. Wer sie hört, spürt ihre Sehnsüchte, ihr Mitgefühl für Leidende, den Schmerz, aber auch die Ruhe, aus der sie Kraft schöpft.

Und da sind diese kraftvollen Temperamentsausbrüche. Wenn sie über die Bühne tobt, ihre Mitmusiker anheizt oder durchs Publikum tanzt, kommt etwas von ihrer unglaublichen Lebensfreude zum Ausdruck. Dabei überzeugt sie in jedem Augenblick durch unbedingte Authentizität und den Einsatz für eine lebenswertere Welt.
 

Vielleicht liegt der Grund für ihr ausgeprägtes Engagement für Völkerverständigung in ihrer Kindheit. In Kalifornien geboren, in Japan und auf den Philippinen aufgewachsen, erlebte Adrienne Morgan Hammond sich schon früh als Kind dieser ”einen Welt”, jenseits von kulturellen, sprachlichen oder religiösen Unterschieden. Mit Musikern und Sängern aus allen Ecken dieses Globus erhebt sie ihre Stimme gegen Rassismus jeglicher Art. In der Tradition Martin Luther Kings stellt sie in ihrem zur Hymne des Europrides 2002 gekürten Song die Frage:

"Isn’t it time that we share in this dream, living together as one?"

Fotos von: William Bichara

© 2017 by A Morgan Hammond Thing​

  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Facebook Icon